Am Judenstein 10 “Dominikanerinnenkloster”, 93047 Regensburg

Dieses riesige Areal, mit einem wunderbaren Garten und einer eigenen Kirche, die selbst Tebartz van Elst vor Neid erblassen lassen dürfte, steht ganzen 14 Nonnen zur Verfügung. Die Klosterfrauen, die laut Flyer in “freiwilliger Armut” Zeugnis geben wollen vom “lebendigen Gott”, bestreiten aber einen Leerstand. Sie würden jeden einzeln Raum benutzen, antwortete ein rührige alte Nonne an der Pforte auf unsere Nachfrage. Z.B. bräuchten sie ein Zimmer fürs Nähen …

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.